Kunststoffeigenschaften

Das Prüflabor prüft in verschiedenen Prüfmethoden die Kunststoffeigenschaften

Analyse der Kunststoffeigenschaften

Schmelz-Index
Zur Charakterisierung von Thermoplasten wird das Schmelzindexgerät eingesetzt. Der Schmelzindex MFR oder der Volumen-Schmelzindex MVR ermöglicht die Beurteilung des Fliessverhaltens von Thermoplasten.

Probengrösse: Granulatkorn

Wasserbestimmung nach Karl Fischer
Es gibt Kunststoffe, welche die Besonderheit haben, aus der Umgebung Wassermoleküle auf-zunehmen. Diese Wasseraufnahme kann zu grossen Eigenschaftsveränderungen am Polymer und somit am Bauteil führen.

Dank der Wasserbestimmung können kleinste Mengen an Restfeuchtigkeit (0.001%) in flüssigen und festen Proben (Polymer) detektiert werden.

Temperaturbereich: bis +250°C

DSC-Analyse
Die Dynamische Differenzkalorimetrie (engl. DSC) wird als sichere Analysemethode bei der Materialentwicklung, Qualitäts- und Wareneingangskontrolle bei der Schadensanalyse eingesetzt. Mit dieser Methode können physikalische und/oder chemische Eigenschaften als Funktion von Temperatur und Zeit gemessen und nachgewiesen werden.

Kenngrössen: Schmelzverhalten, Glasübergang, Reinheit etc.

klimatische Prüfungen

Thermoanalyse

Mikrotomie

Kontakt

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns...

SFS intec AG, Kunststoffwerk
Kunststoffwerk
Schöntalstrasse 2a
CH-9450 Altstätten, SG
T +41 71 757 12 12